Die internationale Expertenorganisation DEKRA erweitert ihr Portfolio für die Industrie in den Benelux-Ländern. DEKRA übernimmt die Industrial Safety Group mit Hauptsitz in Hoogvliet/Rotterdam. Das Beratungsunternehmen ist auf Sicherheitskoordination sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz in allen Industriebereichen spezialisiert.

Die Industrial Safety Group mit den Firmen „Arbo Support“ und „Industrial Safety Belgium“ verfügt über Aktivitäten in den Niederlanden, in Belgien und Deutschland. Das Unternehmen ist in der Region führend bei Beratung, Betreuung und Trainings in Prozessindustrien wie  Öl & Gas, Petrochemie, Chemie, Energie, Pharmazie und Lebensmittel sowie Infrastrukturprojekten. Rund 100 erfahrene Spezialisten für Arbeitsschutz, Sicherheitskoordination, Gesundheit, Prävention, Brandschutz und Gefahrstoffe unterstützen namhafte internationale Unternehmen bei Bau- und Montageprojekten, Change-Prozessen und Revisionsstillständen.

„Die Industrial Safety Group fügt sich ideal in unser Portfolio ein und ist eine hervorragende strategische Plattform, um das Dienstleistungsangebot international für unsere Kunden weiter auszubauen“, sagt Lothar Weihofen, Leiter der globalen Geschäftseinheit DEKRA Insight (Consulting). „Das Unternehmen stärkt die regionale Präsenz zwischen unseren Heimatmärkten Frankreich und Deutschland. Zudem gewinnen wir wertvolles Know-how für den Arbeits- und Gesundheitsschutz bei Shutdowns, Revisionsstillständen und großen Montage- und Infrastrukturprojekten.“

In der strategischen Geschäftseinheit DEKRA Insight (Consulting) bündelt die Expertenorganisation DEKRA das globale Beratungsgeschäft rund um Umwelt-, Arbeits- und Gesundheitsschutz und Sicherheit. Mit den Geschäftsfeldern „Organizational Safety and Reliability“ und „Process Safety“ unterstützen die Experten durch Analysen und Diagnostik, Beratung  und Trainings weltweit Unternehmen aller Branchen.   

Über DEKRA

Seit mehr als 90 Jahren arbeitet DEKRA für die Sicherheit: Aus dem 1925 in Berlin gegründeten Deutschen Kraftfahrzeug-Überwachungs-Verein e.V. ist eine der weltweit führenden Expertenorganisationen geworden. Die DEKRA SE ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des DEKRA e.V. und steuert das operative Geschäft des Konzerns. Im Jahr 2017 hat DEKRA einen Umsatz von mehr als 3,1 Milliarden Euro erzielt. Mehr als 44.000 Mitarbeiter sind in über 50 Ländern auf allen fünf Kontinenten im Einsatz. Mit qualifizierten und unabhängigen Expertendienstleistungen arbeiten sie für die Sicherheit im Verkehr, bei der Arbeit und zu Hause. Das Portfolio reicht von Fahrzeugprüfungen und Gutachten über Schadenregulierung, Industrie- und Bauprüfung, Sicherheitsberatung sowie die Prüfung und Zertifizierung von Produkten und Systemen bis zu Schulungsangeboten und Zeitarbeit. Die Vision bis zum 100. Geburtstag im Jahr 2025 lautet: DEKRA wird der globale Partner für eine sichere Welt.